info@cuxbaskets.de

WIR SIND DER NORDEN

27.05.2020 – Skip Samson bleibt ein „Basket“

Moin, liebe Freunde und Förderer der Cuxhaven Baskets. Heute können wir nach der Weiterverpflichtung von Trainer Dennis Tiedemann die nächste wichtige Personalentscheidung für die Saison 2020/2021 verkünden: Skip Samson wird auch in der kommenden Spielzeit mit der Rückennummer 12 für das Team auf Punktejagd gehen.

Zu Beginn des Jahres 2020 hatten die Baskets den 196 cm großen und 24 Jahre alten Niederländer verpflichtet und verstärkten das Team damit auf den Positionen 1 bis 3. Skip Samson kam von den Aschersleben Tigers (1.Regionalliga) nach Cuxhaven, integrierte sich sehr schnell in das Team und bestritt für die Baskets bis zum unvorhergesehenen Saisonende 7 Spiele. Dabei erzielte er im Durchschnitt 6,1 Punkte.

So war es folgerichtig, dass die sportliche Leitung die zu Beginn der Zusammenarbeit vereinbarte Option für eine weitere Spielzeit zog und Samson ein Vertragsangebot für 2020 /2021 unterbreitete.

Jetzt wendete sich der Spieler aus seiner niederländischen Heimat mit einer Videobotschaft an die Cuxhavener Fans und bedankte sich für die tolle Zeit, die er hier hatte. Das Video ist in den sozialen Netzwerken zu sehen. Reinschauen lohnt sich.
Besonders erfreut sind die Verantwortlichen der Baskets darüber, dass der sympathische Spieler von Beruf Sportlehrer ist und zugesagt hat, neben seinem Engagement in der Mannschaft der Baskets auch in der Betreuung und Organisation der Schul-AGs und Camps mitzuwirken und sein spielerisches Können an den Cuxhavener Basketballnachwuchs weiterzugeben.

Damit ist es den Baskets um Geschäftsführer Holger Junghans und Trainer Dennis Tiedemann gelungen, das nächste wichtige Puzzleteil auf dem Weg zu einer starken Mannschaft einzufügen. Für die nächsten Tage werden weitere Entscheidungen auf dem Weg in die Saison 2020/2021 erwartet. Wir werden darüber berichten.

22.05.2020 – Dennis Tiedemann ist alter und neuer Trainer der Baskets 

Moin, liebe Freunde und Förderer der Cuxhaven Baskets. Wir hatten es ja bereits verkündet: Unser Coach Dennis Tiedemann bleibt an Bord. Hier jetzt dazu ein ausführlicher Bericht:

Trainer Dennis Tiedemann trainiert die „Baskets“ auch in der kommenden Saison. Tiedemann, früher selber Spieler bei den damaligen Cuxhaven BasCats, war vorher beim TSV Altenwalde tätig und erst kurz vor Beginn der Saison 2019/2020 als Trainer verpflichtet worden. Es gelang ihm innerhalb kürzester Zeit ein schlagkräftiges Team aufzubauen und fast direkt in die 1. Regionalliga zu führen. Dieses Ziel wurde wohl nur durch das jähe Saisonende verfehlt. Nachdem erst recht spät feststand, dass die Baskets nach dem desaströsen Saisonende 2018/2019 einen Neuanfang wagen, war beim Saisonstart die Kaderplanung noch längst nicht abgeschlossen. Aufgabe des neuen Coachs war es, in die Kernmannschaft heimische Talente und neu verpflichtete Importspieler einzubauen.

Trotz der kurzen Vorbereitungsphase gab es einen fulminanten Saisonstart, denn gleich das erste Auswärtsspiel wurde beim Meisterschaftsfavoriten EBC Rostock gewonnen und Trainer und Team gingen mit breiter Brust in die weiteren Begegnungen. Bei nur zwei Niederlagen in letztlich 19 durchgeführten Spielen boten die Baskets teilweise begeisternden Basketball und lockten immer wieder zwischen 300 und 400 Zuschauer in die Rundturnhalle. Dabei lieferten die Baskets dem EBC Rostock einen bis zuletzt spannenden Kampf um Meisterschaft und Aufstieg.

Nachdem das Team Anfang 2020 sein endgültiges Gesicht hatte, gelang es Tiedemann immer besser, Standards einzutrainieren. Eine stabile Abwehr und schlagkräftige Angriffsformationen sorgten dafür, dass die Baskets am Saisonende in 13 Spielen nacheinander ungeschlagen blieben und in der Rundturnhalle sämtliche Heimspiele gewannen. Dabei spielte gerade die ruhige Art, in der Dennis Tiedemann die Mannschaft von der Bank aus coachte, eine erhebliche Rolle. So war es kein Wunder, dass es weder Verhandlungen noch langer Gespräche bedurfte, ehe es feststand: Dennis Tiedemann wird das Team auch in der kommenden Saison betreuen und trainieren. In die fast abgeschlossene Kaderplanung ist er natürlich ganz eng integriert.

In den sozialen Netzwerken wird sich Dennis Tiedemann in einer Videobotschaft zu seiner Weiterverpflichtung und seinen Plänen äußern.

Unterstützt wird er dabei zukünftig von Joel Moore, dem neuen Jugendkoordinator. Den haben wir ja bereits ausführlich vorgestellt.

Soviel für heute.
Bleibt gesund!
Bleibt zuhause!
Bleibt den Baskets treu!

Eure Cuxhaven Baskets

21.05.2020 – Elektro HARTMANN aus Bad Bederkesa bleibt den Baskets als Sponsor erhalten

„Gerade in Krisenzeiten muss man zueinanderstehen und sich gegenseitig Halt geben!!“

So argumentierte Sören Hartmann, Geschäftsführer der Elektro Hartmann GmbH und wird die Cuxhaven Baskets auch in der Saison 2020/2021 unterstützen. Schon in der vergangenen Saison gab Hartmann den Baskets finanziellen Rückhalt. Das Logo seines Unternehmens ziert einen Korbkreis auf unserem Spielfeld. Gemeinsam mit seiner Frau Lena ermöglichte er im letzten Jahr außerdem unseren Cheerleadern ein einheitliches Outfit. Vielen Dank für dieses tolle Engagement außerhalb der eigentlichen Werbepartnerschaft!

19.05.2020 – Die „Baskets“ bereiten weiter die Saison 2020/2021 vor
Die Kaderplanung ist auf der Zielgeraden
Dennis Tiedemann bleibt Trainer unseres Teams

Moin, liebe Freunde und Förderer der Cuxhaven Baskets. Im Moment mag es so scheinen, dass es etwas ruhig um den Basketball in Cuxhaven geworden ist. Das scheint aber nur so. Dieser Zustand bedeutet keinesfalls Untätigkeit, zumal auch die momentane Situation und Ungewissheit über die Durchführung aller Sportarten uns alle auf Trab hält. Wir möchten Euch mit einigen Zeilen eine Übersicht über den aktuellen Stand geben.

Beginnen wir mal mit dem Ende der Saison und der dazugehörigen Stellungnahme der Liga zur Platzierung und der Auf- bzw. Abstiegsklauseln. Abweichend von der Handhabung in der Regionalliga West, die Klauseln zur Vergabe von Wildcards enthielt, hat sich die Ligaleitung der Regionalliga Nord (RLN) entschlossen, den Stand der „Abbruchtabelle“ über Auf- und oder Abstieg in die 1. RLN heranzuziehen. Danach ist Rostock der einzige Aufsteiger in die erste Regionalliga. Dass wir mit dieser Regelung nicht einverstanden sein können, ist selbstverständlich. Der Aufstieg war unser großes Ziel und realistisch noch erreichbar. Deshalb, und weil wir eine andere Rechtsauffassung zu diesem Thema haben, haben wir Revision gegen diese Entscheidung eingelegt. Diese ist der RLN rechtzeitig zugestellt worden. Ein Ergebnis steht noch aus. Wir planen sowohl für die erste als auch für die zweite Regionalliga. Der Meldebogen für die RLN ist ausgefüllt und unterschrieben und wurde der Liga rechtzeitig zugestellt. Wir hoffen, dass sich der Rechtsausschuss besinnt und unserer Revision stattgibt. Das würde uns die Möglichkeit eröffnen, in der 1. RLN zu starten.

Zum Team: Wie bereits während der letzten Saison geplant und verkündet, wird sich, sobald die Verhältnisse es erlauben, Joel Moore von London nach Cuxhaven auf den Weg machen, um seinen Job als Jugendkoordinator anzutreten. Seine Aufgaben werden neben der Betreuung und Organisation der Übungsleiter und der dazugehörigen Konstrukte auch die Öffentlichkeitsarbeit des Basketball – besonders die Betreuung und Organisation der Schul-AGs und Camps – sein. Natürlich wird er von dem dann aktuellen Kader unterstützt.

Ein wichtiger Punkt der Kaderplanung: der Trainer. Es hat weder Verhandlungen noch langer Gespräche bedurft: Dennis Tiedemann wird das Team auch in der kommenden Saison betreuen und trainieren. Hierzu folgt die Tage noch einmal ein gesonderter Bericht. Unterstützt wird er hierbei von Joel Moore.

Bereits beschlossene Sache ist auch die Rückkehr von Jermaine Mellis an die Elbmündung. Darüber hatten wir schon berichtet. Auch in diesem Fall müssen wir situationsbedingt abwarten, wann eine Reisemöglichkeit unter welchen Bedingungen möglich ist. Weitere Personalentscheidungen stehen kurz bevor. Vielversprechende Personalgespräche mit hauptsächlich Eigengewächsen laufen bereits. Daneben können wir schon jetzt die eine oder andere Überraschung versprechen. Behaltet einfach unsere sozialen Netzwerke im Auge 😉

Auch erste Gespräche mit Sponsoren sind positiv verlaufen. Wir werden kurzfristig über die Ergebnisse unterrichten. Soviel für heute.

Bleibt gesund!
Bleibt zuhause!
Bleibt den Baskets treu!
Eure Cuxhaven Baskets

13.05.2020 – EWE- ein starker Partner für die Baskets

Trotz aller Widrigkeiten weiterhin gemeinsam am Projekt Baskets arbeiten und so erfolgreich bleiben. Das ist das Ergebnis einer Telefonkonferenz mit den Verantwortlichen der EWE.

Die EWE wird auch weiterhin ein Fels in der Brandung für die Cuxhaven Baskets bleiben, freut sich Geschäftsführer Holger Junghans.

Die EWE wird die Präsenz bei den Spielen der Baskets in der Rundturnhalle ausbauen und uns mit den einen oder anderen Maßnahmen überraschen.

Wir danken den Verantwortlichen der EWE für die weitere Unterstützung und versprechen eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

error: Bilder sind geschützt!!!